Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Lulu Dogwear From Berlin UG

§ 1 Geltung

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf von Waren aus dem Sortiment von LULU DOGWEAR FROM BERLIN UG (haftungsbeschränkt) online.
Nachfolgend LULU DOGWEAR genannt.

§ 2 Vertragspartner

Der Vertragspartner des Kunden ist:
LULU DOGWEAR FROM BERLIN UG (haftungsbeschränkt)
Potsdamer Straße 59, 10785 Berlin
Geschäftsführerin: Mirjam Tiesler
Eingetrag: Handelsregister der Stadt Berlin beim Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer HRB 156064 B

Ust. ID:  DE296372512

§ 3 Vertragsabschluss

(1) Durch das Klicken auf den Button “Kaufen” gibt der Kunde ein verbindliches Angebot der sich im Wagen befindlichen Waren ab und erklärt sich mit der Geltung der Allgemeinen   Geschäftsbedingungen einverstanden.

(2) Eine nach Bestellung automatisch versendete Bestellbestätigung dokumentiert, dass die Bestellung bei LULU DOGWEAR eingegangen ist, stellt aber noch keine Annahme des Kunden dar.

(3) Eine Annahmeerklärung kommt erst von LULU DOGWEAR zustande welche mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung und / oder Versandbestätigung) versendet wird, spätestens jedoch durch den Versand der Ware.

§ 4 Warenverfügbarkeit

Ist die Ware Zum Zeitpunkt der Bestellung nicht mehr verfügbar, behält sich LULU DOGWEAR vor, die Bestellung nicht anzunehmen. Somit kommt kein Vertrag zustande.
Hierüber wird der Kunde unverzüglich informiert und bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurück überwiesen.

§ 5 Zahlung

(1) Die Preise auf www.lulu-dogwear.com sind in Euro und verstehen sich einschließlich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

(2) Dem Kunden stehen die beim Abschluss des Bestellprozess angezeigten Zahlungsarten zur Verfügung.

(3) Zahlung per Überweisung werden abgewickelt über die Berliner Volksbank eG, Budapester Straße 35, 10802 Berlin
(eingetragen im Genossenschaftsregister des Amtsgericht Charlottenburg GnR 23 B,
Aufsichtsrat: Stephan Schwarz Vorstand: Dr. Holger Hatje, Stefan Gerdsmeier, Carsten Jung, Andreas Mertke, Tanja Müller) abgewickelt.

(4) Zahlungen über PayPal werden abgewickelt von PayPal (Europe) S.a`.´r.l. et Cie, S.C.A.,
22 – 24 Boulevard Royal, L-2449, Luxembourg, Vertretungsberechtigter: Robert Caplehorn, Handelsregisternummer: R.C.S. Luxembourg B 118 349

(5) Die eingegebenen Daten werden nicht bei LULU DOGWEAR gespeichert, ggf. jedoch beim jeweiligen Zahlungsanbieter. Es gelten hierfür die Datenschutzbestimmungen des Zahlungsanbieters.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur Vollständigen Bezahlung verbleibt die Ware im Besitz von LULU DOGWEAR.

§ 7 Kein Verkauf an gewerbliche Abnehmer

Die im Shop angebotene Ware wird nur an Verbraucher als Endverbraucher angeboten.
Die gewerbliche Weiterveräußerung von Ware ist nicht gestattet.
LULU DOGWEAR behält sich vor, Vertragsangebote, die den Anschein erwecken, zum Zwecke des gewerblichen Weiterverkaufs der Ware abgegeben werden, nicht anzunehmen.

§ 8 Widerrufsrecht des Verbrauchers

(1) Ist der Kunde ein natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), Steht dem Kunden ein Widerrufsrecht gemäß § 312 i.V.m. § 355 BGB zu.

(2) Wird der Kaufvertrag durch den Kunden widerrufen, hat dieser die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) oder – auch wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlasen wird – durch die Zurücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eintreffen der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB, und auch nicht vor Vertragsabschluss.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Brief: LULU DOGWEAR UG, Potsdamer Straße 59, 10785 Berlin, BR Deutschland
E-Mail: info@lulu-dogwear.com

Rücksendung der Sache: LULU DOGWEAR UG, Potsdamer Straße 59, 10785 Berlin,  BR Deutschland

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind beiderseits empfangene Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogener Nutzen herauszugeben.
Können Sie uns die empfange Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Die kann dazu führen, dass Sie das Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.
Für die Verschlechterung der Sache und für gezogenen Nutzen, müssen Sir nur Wertersatz leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf den Umgang mit der Sache zurück zuführen ist, die über die Prüfung und der Funktionsweise hinausgehen.
Unter “Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Sie haben die regelmäßigen Kosten der zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück zusendenden Sache den Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit dem Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

(3) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden und/oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

§ 9 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.

(2) Absatz 1 gilt auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von LULU DOGWEAR, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(3) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetz sowie des Bundesdatenschutzgesetz bleiben davon unberührt.

§ 10 Mängelansprüche

(1) Während der Verjährungsfrist für Mängelansprüche kann der Kunde seine Ansprüche wegen Mängel der Ware gegenüber LULU DOGWEAR geltend machen.

(2) Die Abtretung von Mängelansprüchen ist ausgeschlossen.

§ 11 Schlussbestimmung

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN – Kaufrechts.

(2) Der Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und LULU DOGWEAR ist der Sitz von LULU DOGWEAR.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten die, soweit vorhanden, gesetzlichen Vorschriften.